News - Detail

Produktion von Brennstoffzellen-Stacks; Bildquelle: ElringKlinger AG

ElringKlinger bringt Wasserstoff-Lastwagen auf die Straße

Die ElringKlinger AG kooperiert mit dem Bushersteller VDL im Bereich der Brennstoffzellentechnologie. Wie der im Ermstal ansässige Automotive-Konzern mitteilt, gehen drei mit Wasserstoff betriebene Lastwagen für die belgische Supermarkt-Kette Colruyt in den Alltagstest . Das Projekt unter dem Titel „H2Haul“ soll zeigen, wie Brennstoffzellen-Lkw und Wasserstoff-Tankstellen als direkter Ersatz für Dieseltechnik dienen können.

Bei „H2Haul“, arbeiten mehrer europäische Unternehmen aus den Bereichen Transport, Logitik, Energie und Antriebstechnik zusammen. Fördermittel gibt es von der EU.  Ziel ist es, Antrieb von Nutzfahrzeugen mit Brennstoffzellen in den 2020er-Jahren in Europa zur Marktreife verhelfen. Brennstoffzellen-Module von  ElringKlinger sollen an­schließend auch in Stadt- und Langstreckenbussen Anwendung finden.

ElringKlinger ist seit rund 20 Jahren in der Forschung und Entwicklung von Brennstoff­zellen tätig und tritt im Markt sowohl als System- als auch als Komponentenlieferant auf. Einsatz­bereiche sind Busse und Pkw, aber auch industrielle Anwendungen im mobilen Bereich.

Cluster Automotive Neckar-Alb

Die ElringKlinger AG ist Mitglied im Förderkreis Standortmarketing.