News - Detail

"Mäher geht's nicht" - Plakatmotiv des Biosphärengebiets Schwäbische Alb

Besonderes aus dem Biosphärengebiet

Eine Sauna im Grünen, frisch gepresster Apfelsaft und „mähende“ Schafe werben derzeit für die zertifizierten Partner des Biosphärengebiets Schwäbische Alb. Die Marketing-Kampagne macht Einheimische und Gäste bis Anfang Juni auf die besonderen Produkte und Dienstleistungen der Biosphärengebiets-Partner aufmerksam.

Die zertifizierten Partner des Biosphärengebiets sind Botschafter der Region und haben sich hohen Qualitätskriterien im Bereich Natur- und Umweltschutz, Regionalität und Servicequalität verschrieben. Damit Gäste und Bewohner um die Besonderheiten der Partner wissen und mehr über sie erfahren, hat die Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb eine Werbekampagne gestartet. In fünf verschiedenen Kinos, rund 70 Gaststätten und an über 100 Bushaltestellen sind ein Werbespot, City-Light-Poster sowie Postkarten zu sehen.

„Wir möchten, dass Kinobesucher und Betrachter der Plakate und Postkarten genau hinsehen und neugierig auf das werden, was hinter der Kampagne steckt“, sagt Johanna Kulessa, Mitarbeiterin der Geschäftsstelle des Biosphärengebiets und Koordinatorin der Partner-Initiative. Deshalb spielt die Kampagne mit Sprache, Bildern und einem Hauch Selbstironie. „Bei über 100 zertifizierten Partnern kann natürlich nicht jeder Einzelne beworben werden, daher haben wir im Printbereich zunächst drei Motive entwickelt, die stellvertretend für die Branchen Hotellerie, Gastronomie, Streuobst- und Wollverarbeitung stehen“, so Kulessa weiter.

Zum Werbespot des Biosphärengebiets Neckar-Alb

Zum Thema

Film Commission Neckar-Alb

Gruselschloss Hohenzollern in "A Cure for Wellness"

Imagefilm Ferienland Hohenzollern

Französische Filmtage: 25 Deutschlandpremieren

Scharf auf den Deutschen Wirtschaftsfilmpreis

Postkarten aus der Region Neckar-Alb