News - Detail

Der Wettbewerb "Elevator Pitch" bringt rasanten Wettbewerb auf die Gründermesse Neckar-Alb. Bildquelle: Stadt Reutlingen

80 Gründungen, 50 Experten, 20 Vorträge

Sie hat sich einen festen Platz im Messekalender Baden-Württembergs geschaffen und wird als Marktplatz für Gründungskonzepte, Berater und Institutionen weithin geschätzt. Auch für die  Öffentlichkeit bietet die Gründermesse Neckar-Alb (9. März, Stadthalle Reutlingen)  eine Fülle von Informationen.

Das Programm des vollgepackten Tages umfasst neben Beratung und Vorträgen einen Messebereich in dem sich mehr als 80 Gründerinnen, Gründer und „junge“ Unternehmen aus der Region Neckar-Alb präsentieren. Man kann Start-ups und Unternehmenskonzepte kennen lernen, die aktuell in der Region entwickelt werden oder die bereits erste Erfolge verzeichnen können. Gründerinnen und Gründer stehen für Informationen und Gespräche bereit, erläutern ihre Idee und zeigen Produkte und Dienstleistungen, die teilweise auch erworben werden können. In 20 Vorträgen und Workshops wird Wissen rund um Gründung und berufliche Kompetenz vermittelt.

Eines der Highlights der Messe ist der Keynote-Referent Dominik Kuhn, alias Dodokay. In seinem ebenso unterhaltsamen wie informativen Vortrag „10 Jahre Virales Marketing im Todesstern Stuttgart – Emotionale Botschaften im Netz“ vermittelt der Reutlinger Comedian, Regisseur und Kreativstratege einen Wissensquerschnitt über virales Werben. 50 Institutionen und Berater stehen mit ihrer Expertise den Besuchern zur Verfügung, darunter die Industrie- und Handelskammer Reutlingen, die Handwerkskammer Reutlingen, das Wirtschaftsministerium, die Agentur für Arbeit, Fortbildungseinrichtungen, Senioren der Wirtschaft, Banken und Steuerberater. Im Fokus stehen dabei alle Gründungsthemen, aber auch Strategien für Karriere und beruflichen Erfolg, Weiterbildungsangebote und Businessplanung für Nebenerwerbsgründung oder Unternehmensnachfolge.

Ein hoher Besucherandrang wird wieder beim Start-up BW Elevator Pitch erwartet. Der innovative Gründer-Wettbewerb, bei dem Firmenkonzepte vor einer hochkarätigen Jury und dem Publikum in kurzer Zeit präsentiert werden müssen, wird im ganzen Land durchgeführt. Der Regional Cup Neckar-Alb wird um 15 Uhr im Großen Saal der Stadthalle stattfinden. Bis zum 2. März 2017 können noch Geschäftsideen für den Start-up BW Elevator Pitch online eingereicht werden. (Zur Anmeldung und Abstimmung)

„Die Region Neckar-Alb setzt Akzente im Gründungsgeschehen des Landes. Die Veranstalter freuen sich, der lebendigen Startup-Szene zum sechsten Mal einen passenden Rahmen zu bieten“ betont Markus Flammer, Leiter der Wirtschaftsförderung Reutlingen, „ein tragfähiges Netzwerk hat sich in der Region entwickelt, das eine besondere Qualität für Gründungen darstellt.“ Durch die eingespielte Zusammenarbeit der Mitveranstalter ist unkomplizierte Hilfestellung bei Planung, Konzeptentwicklung oder der Suche nach Gewerberäumen oder Kooperationen gegeben.

Die Gründermesse Neckar-Alb ist das Ergebnis der Vernetzung und Zusammenarbeit von Kommunen und Kammern der gesamten Region Neckar-Alb. Veranstalter sind die Wirtschaftsförderungen der Städte Albstadt, Bad Urach, Balingen, Metzingen, Mössingen, Münsingen, Pfullingen, Reutlingen, Rottenburg, Tübingen und die WFG Zollernalbkreis, Industrie- und Handelskammer Reutlingen, Handwerkskammer Reutlingen, Startnetz-Reutlingen und Technologieförderung Reutlingen-Tübingen GmbH. Unterstützt wird die Messe vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg. Die Veranstalter danken den Sponsoren der Messe: Kreissparkasse Reutlingen, Sparkassenversicherung, RWT Reutlinger Wirtschaftstreuhand GmbH, TTR Technologiepark Tübingen-Reutlingen GmbH, Bürgschaftsbank Baden-Württemberg GmbH, MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg und den Volksbanken und Raiffeisenbanken der Landkreise Reutlingen und Tübingen.

Gründermesse Neckar-Alb

Zum Thema

Gründen in Neckar-Alb