News & Aktuelles - Detail

Jotec fertigt Gefäßimplantate nach Maß, Foto: PR

CryoLife öffnet den US-Markt für Implantate von Jotec

Der Hechinger Anbieter von Medizinprodukten Jotec wird Teil der  US-amerikanischen Unternehmensgruppe CryoLife. Der Preis der Übernahme beträgt 225 Millionen US-Dollar. Zusammen beschäftigen die Anbieter von Implantaten für die Herz- und Gefäßchirurgie mehr als  1.000 Mitarbeiter.

CryoLife will mit der Hilfe von Jotec seine Präsenz und sein Wachstum außerhalb Nordamerikas stärken. Für Jotec erleichtert der Zusammenschluss den Zugang zum US-Markt. Der Standort Hechingen bleibt bestehen und wird mittel- und langfristig ausgebaut. Die in der Branche hoch angesehene Marke Jotec bleibt erhalten.

Seit der Gründung im Jahr 2000 hat sich Jotec mit einem breiten Portfolio aus chirurgischen Gefäßprothesen und endovaskulären Stentgraft-Systemen in Europa zu einem der führenden Unternehmen für Lösungen zur Behandlung von Aortenerkrankungen entwickelt. CryoLife ist ein US-amerikanisches, an der New Yorker Börse (NYSE) notiertes Unternehmen und ein weltweit agierender Hersteller innovativer biologischer Gewebematerialien, mechanischer Herzklappen, chirurgischer Kleber sowie weiterer Produkte für die Herz- und Gefäßchirurgie.

Zum Thema

Cluster Medizintechnik Neckar-Alb

Landesregierung bestärkt Medical Valley Hechingen

Ovesco baut neben Tübinger Sternwarte

Ausgezeichnete Start-ups aus der Wissenschaft