News & Aktuelles - Detail

Arbeitskleidung und Accessoires umfasst die Kollektion, die auch bald auf den Markt kommen soll. Bildquelle: Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Albstädter Mode für den Arbeitsalltag

Modisch, funktional und dezent im Coporate Design soll Berufskleidung sein. Studierende der Hochschule-Albstadt Sigmaringen haben die Anforderungen unter eine schicke Mütze gebracht.  Das Industrieprojekt für ein Unternehmen aus der Nähe soll die Basis für eine marktfähige Kollektion bilden.

In einer "Modenshow" hat die Hochschule die in Kooperation mit dem Albstädter Textilveredler Lutz Textil entwickelte Arbeitsbekleidung bereits auf den Laufsteg gebracht. Im Arbeitsalltag kommen die Stücke bei SCHAEFFER, einem Zulieferer für die Aufzugindustrie aus der näheren Umgebung, zum Einsatz. Zu den Herausforderungen des Projektes  zählte dabei die Ausstattung von Mitarbeitern in der Logistik und im Lager mit  Westen und Jacken, die sie vor den Temperaturunterschieden im Innen- und Außenbereich schützen. Die Kollektion sollte aber auch Shirts für die Mitarbeiter aller Abteilungen, wie der Werkstatt oder dem Vertrieb, umfassen. Ergänzend entwarfen die Studierenden der Textil- und Bekleidungstechnologie auch Mützen, Schals, Brillentücher, einen Koffergurt und Werbe-, Laptop-, sowie Werkzeugtaschen in den neuen Unternehmensfarben. Dafür beschäftigten sich die Studierenden mit funktionalen Designentwürfen, recherchierten nach geeigneten Materialien und Lieferanten, fertigten Schnitte und Prototypen an und prüften die Qualität.

„Es war für uns ein Glücksgriff, das Projekt gemeinsam mit Lutz Textil und den Studierenden der Hochschule umsetzen zu können“, erklärt Dirk Lauterwasser, Marketingleiter bei SCHAEFFER im Anschluss an die Präsentation.  Am Anfang habe man selbst versucht, Entwürfe zu fertigen oder bestehende Shirts zu kaufen, aber schnell gemerkt, dass das so nicht passt.  Den Kontakt zur Hochschule vermittelt hat Armin Lutz, Geschäftsführer des Textilveredlers Lutz Textil. Gemeinsam mit den Studierenden könne man neue Ideen entwickeln und Materialien testen, so Lutz.

Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Cluster Textil Neckar-Alb