Neckar-Alb in Zahlen

Zahlen und Fakten für den Standort

2465
km²
bilden die Region. Neckar-Alb ist so groß wie das Großherzogtum Luxemburg.
696118
Menschen leben in der Region. Die meisten von Ihnen in Tübingen, Reutlingen, Balingen, Albstadt und Rottenburg.
70794
Menschen kommen täglich zur Arbeit in die Region Neckar-Alb.
262819
sozialversichungspflichtig Beschäftigte arbeiten in der Region – über 38% davon im produzierenden Gewerbe.
3
%
Unsere Arbeitslosenquote liegt unter dem Schnitt in Baden-Württemberg (3,4 %) und deutlich unter dem Bundesdurchschnitt.
1857324
Übernachtungen in Hotels und Pensionen verzeichnet die Region pro Jahr.
70794
Schülerinnen und Schüler lernen an 353 allgemeinbildenden Schulen.
10874
Auszubildende erlernen an 15 Berufsschulen in der Region einen Beruf.
10352
Auszubildende erlernen im dualen Ausbildungssystem einen Beruf in den Bereichen Industrie, Handel und Handwerk.
38170
Studierende sind an sieben Hochschulen in der Region eingeschrieben. Dies entspricht über 4% der Gesamtbevölkerung. Damit liegt die Region Neckar-Alb deutlich über dem Bundesdurchschnitt.

Marketing für die Region ist die zentrale Aufgabe der Standortagentur Tübingen – Reutlingen – Zollernalb GmbH. Die Standortagentur will das internationale Profil der Region Neckar-Alb innerhalb der Europäischen Metropolregion Stuttgart stärken und zeigen, wie attraktiv diese Region für Besucher und Investoren ist. Gesellschafter der Standortagentur sind 32 Städte und Gemeinden, die drei Landkreise, der Regionalverband Neckar-Alb, sowie die Handwerkskammer und die Industrie- und Handelskammer Reutlingen.