Branchenbucheintrag

WIT Wirtschaftsförderungsgesellschaft Tübingen mbH

Öffentliche Verwaltung, Verbände, Organisationen , Sonstige

Die WIT Wirtschaftsförderungsgesellschaft Tübingen mbH unterstützt und entwickelt den Wirtschaftsstandort Tübingen und bildet die Drehscheibe zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Sie ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Universitätsstadt Tübingen und des Vereins Tübinger Wirtschaft.

Die Wirtschaftsförderung ist kompetenter Ansprechpartner für alle Tübinger Unternehmen, betreut den Einzelhandel, führt Fördermittel- und Gründerberatungen durch, vermittelt Gewerbeflächen und fördert Standortentwicklungen. Sie fungiert als Verwaltungslotse und stellt den Kontakt zwischen Unternehmen, Universität und Forschungseinrichtungen her.

Im Bereich Stadtmarketing erarbeitet die WIT die Strategie seitens der Stadt und fördert die Vernetzung der Akteure auf diesem Gebiet. Sie führt gemeinsame Projekte zur Attraktivitätssteigerung der Stadt, zur verbesserten Aufenthaltsqualität für Bürger und Gäste und zum Imagegewinn durch. Informationen zu touristischen Angeboten gibt es unter www.tuebingen.de/tourismus.

Die Projektentwicklung der WIT betreut die Planung und Entwicklung von Gewerbebrachen zu innerstädtischen Wohnquartieren und Mischgebieten. Dabei übernimmt die WIT neben dem Erwerb der Areale auch die Konzeption und Vermarktung von Baugrundstücken.

Kontakt

Firmenbezeichnung
WIT Wirtschaftsförderungsgesellschaft Tübingen mbH
Ansprechpartner
Thorsten Flink
Anschrift
Wilhelmstraße 16
72074 Tübingen

T 07071-204 2600
wit[at]tuebingen-wit.de

www.tuebingen-wit.de

Marketing für die Region ist die zentrale Aufgabe der Standortagentur Tübingen – Reutlingen – Zollernalb GmbH. Die Standortagentur will das internationale Profil der Region Neckar-Alb innerhalb der Europäischen Metropolregion Stuttgart stärken und zeigen, wie attraktiv diese Region für Besucher und Investoren ist. Gesellschafter der Standortagentur sind 32 Städte und Gemeinden, die drei Landkreise, der Regionalverband Neckar-Alb, sowie die Handwerkskammer und die Industrie- und Handelskammer Reutlingen.