News & Aktuelles

Studierende der Textil- und Bekleidungstechnologie; Bildquelle Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Zugeschnitten auf die Textil-Branche

Der Studiengang Textil- und Bekleidungstechnologie (TEX) der Hochschule Albstadt-Sigmaringen hat sein Lehrangebot an die neuen Anforderungen der Textilbranche angepasst und legt ab dem Sommersemester 2020 den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit, Digitalisierung und den Einsatz von innovativen Technologien in allen Bereichen der textilen Wertschöpfungskette.

Zum besonderen Profil des Studienganges zählt der hohe Praxisbezug aller Vorlesungsinhalte. Die Labore zur textilen Verarbeitung wie das Nählabor, das Labor für alternative Fügetechnologien (Kleben, Schweißen, Sticken und 3D-Druck) sowie das Stricklabor werden durch eine Lernfabrik vervollständigt, in der die Studierenden weitere wichtige Verarbeitungsvorgänge der Textilindustrie kennenlernen und selbst ausprobieren können. Die Lernfabrik konzentriert sich auf die Bereiche Cutten, Digitaldruck und Farbmetrik sowie Prozesskettendigitalisierung und wird durch die Industriepartner mit neuesten Maschinen und Geräten ausgestattet.

Darüber hinaus verfügt der Studiengang über ein neu eingerichtetes Virtual Lab, in dem die Studierenden ihre Kenntnisse im Bereich CAD-Schnitt vertiefen und durch 3D-Simulation von Bekleidung erweitern können. Die Simulationen können danach auch in Virtual sowie Augmented Reality ausgegeben werden. Im Smart-Textiles-Lab können die Studierenden intelligente Textilen konzipieren und erproben sowie die Integration elektronischer Bauteile in textile Produkte optimieren.

Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Cluster Textil Neckar-Alb