"Schüler experimentieren" zum zehnten Mal in Balingen

16.04.2019

"Schüler experimentieren" am 16. und 17. Mai in Balingen

Der Landesfinale von "Schüler experimentieren", der U14-Wettbewerb von "Jugend forscht", hat  sich im Balinger Veranstalungskalender fest etabliert. Bei der Endrunde am 16. und 17. Mai 2019 lautet die Aufgabe  in der volksbankmesse "Frag Dich!".

  Die Stadt Balingen richtet den Wettbewerb im Bereich Natur- und Ingenieurwissenschaften bereits zum zehnten Mal in Folge aus. Zusammen mit der Reinhold-Beitlich-Stiftung wird der Landeswettbewerb mit einer Vielzahl weiterer Unterstützer finanziert.  Die 54. Wettbewerbsrunde des größten europäischen Jugendwettbewerbs haben sich die Sieger aus elf Wettbewerbsregionen in ihren jeweiligen Fachgebieten qualifiziert. Die Arbeiten aus den Bereichen Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik und Technik werden in der volksbankmesse ausgestellt. Für die Öffentlichkeit ist die Veranstaltung am Freitag, den 17. Mai 2019 von 13 Uhr bis 14.30 Uhr zugänglich. Ab 15 Uhr findet die Wettbewerbsfeier für die Teilnehmer, Betreuer, Eltern und geladene Gäste statt.

Bildungsangebote der Stadt Balingen

"Jugend forscht" Baden-Württemberg

Marketing für die Region ist die zentrale Aufgabe der Standortagentur Tübingen – Reutlingen – Zollernalb GmbH. Die Standortagentur will das internationale Profil der Region Neckar-Alb innerhalb der Europäischen Metropolregion Stuttgart stärken und zeigen, wie attraktiv diese Region für Besucher und Investoren ist. Gesellschafter der Standortagentur sind 32 Städte und Gemeinden, die drei Landkreise, der Regionalverband Neckar-Alb, sowie die Handwerkskammer und die Industrie- und Handelskammer Reutlingen.