News & Aktuelles

Drücken den symnolischen Startknopf für das Mössinger Glasfaser-Netz: Oberbürgermeister Michael Bulander (r.), Wirtschaftsförderer Claudius Mähler (l.) und Klaus Domscheid von der Telekom. Bildquelle: Stadt Mössingen

Schnelles Internet für über 7000 Mössinger Haushalte

Seit dem Frühjahr 2019 hat die Telekom in Mössingen rund 10 Kilometer Glasfaserkabel verlegt und 19 Verteiler neu aufgestellt oder aufgerüstet. Jetzt steht 7.100 Haushalten schnelles Internet zur Verfügung. „Das ist ein tolles Weihnachtsgeschenk“, so Oberbürgermeister Michael Bulander beim symbolischen Druck auf den Startknopf. Die Stadt sieht sich damit aber erst an einem Etappenziel: Für den Breitbandausbau im Gewerbegebiet sind bereits Fördermittel des Bundes beantragt.
 
Laut Klaus Domscheit, Regionalmanager der Telekom, erlaubt das Mössinger Netz bis zu bis zu 250 Megabit pro Sekunde bei Downloads sowie bis zu 40 Megabit pro Sekunde bei Uploads. „Es ist ein diskriminierungsfreies Netz, Mitbewerber können Kontingente erwerben“, erklärte Domscheit weiter.

Zum Thema:

Hechingen knüpft weiter am Glasfasernetz