Rottenburg eröffnet die Stadtbibliothek

05.08.2017

Die neue Stadtbibliothek; Bildquelle: Stadt Rottenburg

Die Domstadt am Neckar bringt eine neue Attraktion auf die Bildungs-Landkarte in Neckar-Alb. Rund 6 Millionen Euro haben Planung und Bau gekostet, rund 18 Monate nach dem Spatenstich wird sie feierlich eröffnet: Am letzten August-Wochenende nimmt die neue Rottenburger Stadtbibliothek mit Tagen der offenen Tür ihren Betrieb auf. Die Feiern beginnen am Freitag, 25.. August mit einem Festakt.

Die Angebote vor Ort, wie Zeitungen oder Zeitschriften und vieles mehr sind für alle Besucher und Besucherinnen zugänglich. Mit einem Leseausweis können Bücher, Comics, Mangas, Hörbücher, Spielfilme, Musik-CDs, Noten, deutsche und internationale Zeitschriften, Brett- und Konsolenspiele und E-Book-Reader nach Hause entliehen werden.

Die neue Stadtbibliothek bietet auf fünf Geschossen ein vielfältiges Angebot, vom Verweilen, Plaudern, Zeitung Lesen im Café bis zum Abend-Programm im Veranstaltungsraum. Das Café wird vom Freundeskreis Mensch e.V. bewirtet. Die Obergeschosse sind gleich und doch ganz verschieden. Die Grundrisse haben dieselbe Fläche und Form, doch neben den Medien unterscheiden sich die Obergeschosse durch die Möbel und deren Anordnungen, die Farben und die möglichen Aktivitäten. So gibt im Kinderbereich im 1. Obergeschoss, neben den in allen Geschossen anzutreffenden Lesefenstern, mobile Regale, Lese- und Spielinseln. Bei den Jugendlichen befindet sich die Leselounge, Gaming Angebot, Schulungsraum und die Möglichkeiten, in Gruppen zusammen zu sein. Auch die Erwachsenen können die Medien an Lesetischen, in der Lounge oder auf Sofas nutzen. Das Obergeschoss bietet ebenfalls großzügige Rückzugsorte oder die Möglichkeit, in Gruppen zusammenzusitzen.

Informationen zur Stadtbibliothek gibt es bis zur Eröffnung bei der WTG Rottenburg am Neckar.

Zum Thema:

Leben, Freizeit und Kultur

Theater Lindenhof bekommt Million vom Land

Stadt Reutlingen erhält Sammlung konkreter Kunst

Laible & Frisch kommen ins Kino

Welcome ! in Neckar-Alb

 

 

Marketing für die Region ist die zentrale Aufgabe der Standortagentur Tübingen – Reutlingen – Zollernalb GmbH. Die Standortagentur will das internationale Profil der Region Neckar-Alb innerhalb der Europäischen Metropolregion Stuttgart stärken und zeigen, wie attraktiv diese Region für Besucher und Investoren ist. Gesellschafter der Standortagentur sind 31 Städte und Gemeinden, die drei Landkreise, der Regionalverband Neckar-Alb, sowie die Handwerkskammer und die Industrie- und Handelskammer Reutlingen.