Maßgeschneiderte Meisterschaft

07.08.2017

Meisterhafte Maßschneiderinnen; Bildquelle: Handwerkskammer Reutlingen

Zwölf Maßschneiderinnen haben kürzlich ihre Meisterbriefe in Empfang genommen. Nach Abschluss der einjährigen Weiterbildung an der Gewerblichen Schule Metzingen bekommen die traditionsreiche Textilregion Neckar-Alb neue Unternehmerinnen und namhafte  Modehersteller das Know-how hochqualifizierten Personals.

Selbsständigkeit ist ein Antrieb der Absolventinnen für die Weiterbildung im Handwerk:  So wird Eva-Maria Holder im März 2018 den Betrieb ihrer bisherigen Arbeitgeberin übernehmen. Lume Morina will sich mit einer Abendkleider- und Brautkleider-Manufaktur selbstständig machen. Brigitte Leis hatte bereits eine eigene Änderungsschneiderei und will jetzt auf der Basis ihres neu gewonnen Fachwissens ein Maßatelier eröffnen. 

Auch bekannte Bekleidungshersteller aus der Region Neckar-Alb profitieren von den zusätzlichen Kompetenzen: So arbeiten beispielsweise drei der Meisterinnen bei Hugo Boss, zum Teil mit internationalen Perspektiven. So strebt Thao Ly Nguyen eine Stelle als Qualitätstechnikerin in Vietnam an.  

Handwerkskammer Reutlingen

Zum Thema:

Cluster Textil Neckar-Alb

Textil-Standort im Überblick

Neues aus Neckar-Alb auf der Techtextil

Textilbeton boomt

 

 

 

 

 

Marketing für die Region ist die zentrale Aufgabe der Standortagentur Tübingen – Reutlingen – Zollernalb GmbH. Die Standortagentur will das internationale Profil der Region Neckar-Alb innerhalb der Europäischen Metropolregion Stuttgart stärken und zeigen, wie attraktiv diese Region für Besucher und Investoren ist. Gesellschafter der Standortagentur sind 31 Städte und Gemeinden, die drei Landkreise, der Regionalverband Neckar-Alb, sowie die Handwerkskammer und die Industrie- und Handelskammer Reutlingen.