Grafenberg wählt Volker Brodbeck

08.07.2019

Volker Brodbeck, designierter Bürgermeister von Grafenberg, wird offiziell am 1. September ins Rathaus einziehen. Bildquelle: Gemeinde Grafenberg

Die  vakante Stelle im Rathaus wird wieder besetzt: Volker Brodbeck hat die Wahl zum Grafenberger Bürgermeister gewonnen. Er folgt offiziell zum 1. September  2019 auf Annette Bauer, die das Amt wegen gesundheitlicher Gründe aufgab.

Nach den vorläufigen Zahlen vereinte Brodbeck, der als einziger Kandidat zur Wahl angetreten war, fast alle abgegebenen Stimmen auf sich, bei einer Wahlbeteiligung von rund 43 Prozent, die er selbst als "Rückenwind" für seine erste Amtszeit wertete. Neuland betritt Brodbeck in Grafenberg nicht: Der 48-Jährige ist  Amtsleiter bei der Gemeindeverwaltung Dettingen/Erms und wohnt in einem Metzinger Stadtteil. Themen wie der kürzlich freigegebene Bauabschnitt der B313 oder der im Frühjahr erfolgte Spatenstich zum Gewerbegebiet "Hochsträß II" sind ihm von der anderen Seite der Gemarkungsgrenze wohlbekannt. Zu den künftigen Aufgaben wird es gehören, die Planungen für das Gewerbegebiet "Trieb" weiter voranzubringen.

Gemeinde Grafenberg

Gewerbeflächen in Neckar-Alb

Marketing für die Region ist die zentrale Aufgabe der Standortagentur Tübingen – Reutlingen – Zollernalb GmbH. Die Standortagentur will das internationale Profil der Region Neckar-Alb innerhalb der Europäischen Metropolregion Stuttgart stärken und zeigen, wie attraktiv diese Region für Besucher und Investoren ist. Gesellschafter der Standortagentur sind 32 Städte und Gemeinden, die drei Landkreise, der Regionalverband Neckar-Alb, sowie die Handwerkskammer und die Industrie- und Handelskammer Reutlingen.