Einzigartige Drehorte im Bauhaus-Stil

05.08.2019

Pausa in Mössingen (oben) und Haus auf der Alb bei Bad Urach, Fotos: maxleitner.com

Zum Gründungsjubiläum "100 Jahre Bauhaus" erscheint ein neues Postkartenset der Film Commission Region Neckar-Alb und Region Stuttgart. Mit dabei sind das Haus auf der Alb in Bad Urach und die Pausa in Mössingen.

Die Film Commission Region Neckar-Alb und die Film Commission Region Stuttgart haben in diesem Jahr eine neue Ausgabe ihres jährlichen Postkartensets herausgegeben und präsentieren damit spannende Drehorte aus den Regionen.

Unter dem Namen „100 Jahre Bauhaus – Grundstein und Inspiration“ zeigt das Postkartenset elf Motive aus der Europäischen Metropolregion Stuttgart, die mit der Bauhaus-Idee tief verwurzelt sind - ein weltweites Kulturereignis. Das Haus auf der Alb in Bad Urach zeigt ein gelungenes Beispiel der schlichten, transparenten, funktionalen und sozial inspirierten Architektur der Moderne. Die Pausa in Mössingen ist geprägt durch den Bauhaus-Stil und beheimatete einst eine weltbekannte Textildruckfirma. Alle elf Motive zeigen die Vielfalt und Einzigartigkeit der Regionen Neckar-Alb und Stuttgart und machen die historischen Zeugnisse des Bauhauses neu erlebbar.

Das Postkartenset „100 Jahre Bauhaus – Grundstein und Inspiration“ ist bei der Standortagentur Neckar-Alb erhältlich.
Hier bestellen:

Hintergrund: Film Commission Region Neckar-Alb
Als zentrale Beratungsstellen bietet die Film Commission individuelle Unterstützung und Information in sämtlichen Bereichen der Filmherstellung. Sie wirkt als Koordinatoren und Mediatoren an der Schnittstelle zwischen Filmproduktionen, Filmschaffenden, Motivgebern und öffentlichen Einrichtungen – zur Stärkung des Filmstandorts Region Neckar-Alb. Dazu dient auch die Postkartenserie, die Filmschaffende, Drehbuchautoren und Brancheninteressierte inspirieren soll und die große Vielfalt der Drehorte in den Regionen veranschaulicht.

Hintergrund: Die Standortagentur
Die Standortagentur Tübingen – Reutlingen – Zollernalb GmbH hat den Auftrag, die Stärken der Wirtschaftsregion im In- und Ausland zu vermarkten. Ziel ist es, das internationale Wirtschaftsprofil von Neckar-Alb innerhalb der Europäischen Metropolregion Stuttgart zu stärken und zu zeigen, wie attraktiv die Region als Wirtschaftsstandort ist. Im Vordergrund der Aktivitäten stehen die Schlüsselbranchen Maschinenbau, Automotive, Medizintechnik, Technische Textilien, Biotechnologie sowie Holz und regenerative Energien. Der Standortagentur gehören 32 Städte und Gemeinden, die drei Landkreise der Region, der Regionalverband Neckar-Alb sowie die Handwerkskammer Reutlingen und die IHK Reutlingen an.

Ansprechpartner für die Film Commission Region Neckar-Alb
Ulla Matzen, 0711 22835-726, ulla.matzen@film-neckaralb.de

Ansprechpartnerin für die Standortagentur
Jennifer Muffler, 07121 – 201-129, muffler@neckaralb.de.

 

 

Marketing für die Region ist die zentrale Aufgabe der Standortagentur Tübingen – Reutlingen – Zollernalb GmbH. Die Standortagentur will das internationale Profil der Region Neckar-Alb innerhalb der Europäischen Metropolregion Stuttgart stärken und zeigen, wie attraktiv diese Region für Besucher und Investoren ist. Gesellschafter der Standortagentur sind 32 Städte und Gemeinden, die drei Landkreise, der Regionalverband Neckar-Alb, sowie die Handwerkskammer und die Industrie- und Handelskammer Reutlingen.