Die Gründerszene unter einem Dach

13.02.2019

Gründermesse Neckar-Alb in der Stadthalle Reutlingen; Bildquelle: Stadt Reutlingen

Geschäftsideen, Erfindungen und junge Unternehmen. Das Gründungsgeschehen in der Region Neckar-Alb  bildet die Gründermesse am 10. Mai 2019 in der Stadthalle Reutlingen ab. Die bereits siebte Auflage der Messe bildet den Rahmen für den Vorentscheid des Gründerwettbewerbs des Landes .

informationen und Präsentationen: Die Ausstellungsfäche in der Stadthalle Reutlingen gliedert sich in einen Bereich für Institutionen, Wirtschaftsförderungen und Berater sowie in einen Bereich für Gründer, Start-ups und junge Unternehmen. Das Spektrum der Aussteller reicht von Hightech-Unternehmen über Handwerk und Gastronomie bis hin zu Schülerfirmen, die Produktneuheiten und Dienstleistungen präsentieren und verkaufen. Ein breit gefächertes Vortrags- und Workshop-Programm rundet das Angebot ab.

Spannung verspricht wieder der Gründerwettbewerb "Start-up BW Elevator Pitch" des Wirtschaftsministeriums, bei dem sich entscheidet, wer Neckar-Alb in der landesweiten Endrunde vertreten wird. Dabei haben die Teilnehmer jeweils drei Minuten Zeit , Jury, Publikum und Investoren von sich zu überzeugen.

Die Organisation der Gründermesse Neckar-Alb liegt bei der Stadt Reutlingen. Weitere Veranstalter sind die Wirtschaftsförderungen der Städte Albstadt, Bad Urach, Balingen, Metzingen, Mössingen, Münsingen, Pfullingen, Reutlingen, Rottenburg und Tübingen sowie des Zollernalbkreises, die Industrie- und Handelskammer Reutlingen, die Handwerkskammer Reutlingen, das Startnetz Reutlingen und die Technologieförderung Reutlingen-Tübingen GmbH.

Existenzgründung in Neckar-Alb

Marketing für die Region ist die zentrale Aufgabe der Standortagentur Tübingen – Reutlingen – Zollernalb GmbH. Die Standortagentur will das internationale Profil der Region Neckar-Alb innerhalb der Europäischen Metropolregion Stuttgart stärken und zeigen, wie attraktiv diese Region für Besucher und Investoren ist. Gesellschafter der Standortagentur sind 31 Städte und Gemeinden, die drei Landkreise, der Regionalverband Neckar-Alb, sowie die Handwerkskammer und die Industrie- und Handelskammer Reutlingen.