News & Aktuelles

Aktuelles aus der Region Neckar-Alb

15.03.2019

Meßstetten kann Gewerbeflächen planen

Die Wirtschaft im Zollernalbkreis drängt schon lange auf eine große zusammenhängende Industriefläche  n Meßstetten. Für die  Planungen enes interkommunalen Gewerbegebiets, an dem sich acht 

14.03.2019

Tübingen fährt auf der Schokoladenseite

Sofia Roussou aus Tübingen ist neues Mitglied im Vorstand des europäischen Projekts "The Chocolate Way". In dem Netzwerk fördern seit 2013 Mitglieder aus neun Ländern die handwerklich 

08.03.2019

Fit für den Asphalt

Elektromobilität und alternative Antriebe, autonomes Fahren oder die Herausforderungen des ÖPNV: Antworten dazu gibt es am 30. und 31. März 2019 in Reutlingen.  Die Reutlinger Mobilitätstage in 

05.03.2019

Bodelshausen verlegt flächendeckend Breitband

Bis Ende 2020 soll alles fertig sein: Bodelshausen geht den flächendeckenden Ausbau der schnellen Internets an.  Die Gemeinde hat als Partner für die Verlegung der Glasfaserleitungen die NetzeBW 

04.03.2019

"neckar-alb regenerativ": Bauen, Sanieren, Energiesparen

Wer Bauen will oder  eMobilität erleben möchte, bekommt am 23. und 24. März auf der Balinger Messe Antworten auf seine Fragen. Schon fast traditionell setzt auch die Ausgabe 2019 von 

01.03.2019

Preisgekröntes Flächenrecycling in Bad Urach

Clever Grund und Boden nutzen und so Ressourcen schonen: In Bad Urach hat sich dieser Ansatz für den Pumpen-hersteller URACA ausgezahlt- und eine Auszeichnung mit dem „Flächenrecyclingpreis“  gab 

27.02.2019

34 Millionen Dollar für einen Impfstoff-Drucker

Großauftrag für CureVac: Das Biopharmazie-Unternehmen aus Tübingen arbeitet an Produktionstechnik für neuartige Impfstoffe, die schnell und günstig in großen Mengen hergestellt werden sollen. CEPI, 

21.02.2019

Zwischen Tradition und Hightech

In der Region Neckar-Alb ist das Handwerk zuhause. Im Bezirk Reutlingen beschäftigt die Branche rund 80.000 Menschen. Eine neue Broschüre stellt die Aspekte moderner Technik und attraktiver 

16.02.2019

Regional-Stadtbahn: Gemeinsam am Zug

Die Formalien sind durch: Seit Mitte Februar 2019 besteht ganz offiziell der Zweckverband Regional-Stadtbahn Neckar-Alb. Ziel des kommunalen Zusammenschlusses ist es, den ÖPNV in der Region auf ein 

14.02.2019

Reutlingen wird Spitzenstandort der Nanoanalytik

Mit neuen Elektronenmikroskopen blickt das NMI Reutlingen auf die atomare Ebene. Hochspezialisierte Analysegeräte dienen der Material-, Werkstoff- und Produktentwicklung Nanoanalytik, die 

13.02.2019

Die Gründerszene unter einem Dach

Geschäftsideen, Erfindungen und junge Unternehmen. Das Gründungsgeschehen in der Region Neckar-Alb  bildet die Gründermesse am 10. Mai 2019 in der Stadthalle Reutlingen ab. Die bereits siebte 

12.02.2019

Bestes Beispiel für biologische Vielfalt

Drinnen Farfalle, draußen Schmetterlinge: Mit gläserner Produktion und regionalen Lebensmitteln zählt der Firmensitz des Trochtelfinger Teigwarenherstellers Alb-Gold zu den Attraktionen auf der Alb. 

11.02.2019

Standortagentur mit Rekord-Programm

Die Standortagentur Tübingen – Reutlingen – Zollernalb wirbt in diesem Jahr auf elf Messen national und international für die Region Neckar-Alb und ihre Standortvorzüge. Mit dem umfangreichsten 

11.02.2019

Ganz exakt im Zollernalbkreis

Wer wissen will, wie genau Navigationsgeräte oder Handys die Position anzeigen, kann vor dem Balinger Landratsamt einen neu aufgestellten Prüfstein nutzen. Der Granitpfeiler vor dem oberen Eingang an 

08.02.2019

Attraktiv für internationale Investoren

Immer mehr Investoren aus dem Ausland beteiligen sich an Unternehmen in der Region Neckar-Alb. Derzeit haben rund  200 Betriebe ausländische Eigner.  Die Schweiz und die USA liegen bei den 

Marketing für die Region ist die zentrale Aufgabe der Standortagentur Tübingen – Reutlingen – Zollernalb GmbH. Die Standortagentur will das internationale Profil der Region Neckar-Alb innerhalb der Europäischen Metropolregion Stuttgart stärken und zeigen, wie attraktiv diese Region für Besucher und Investoren ist. Gesellschafter der Standortagentur sind 32 Städte und Gemeinden, die drei Landkreise, der Regionalverband Neckar-Alb, sowie die Handwerkskammer und die Industrie- und Handelskammer Reutlingen.